[KuK] KSK = Karsamstagskoller

Der Karsamstag: Einziger einkaufsoffener Tag zwischen einem Feiertag voraus und zweien danach. Das ist fast so schlimm wie … nun … Heiligabend an einem Montag oder so.

Dementsprechend voll war es bei unserem Edeka in Bietigheim (Baden) am Karsamstag, als mein Mann und ich gegen 10:45 mit meinem kleinen Aygo zum Einkaufen fuhren. So weit nicht schlimm, niemand wird abstreiten, dass man zu Ostern frisches Essen kochen will, soll und darf, da nun Zeit dafür ist. Vor der ersten von drei Parkplatz-Reihen setzte ich den Blinker links und wartete: Ein mit dem Einkauf fertiger Autofahrer war etwas mittig durch die Parkplatzreihe gefahren und wollte nun auf die Ausfahrt des Parkplatzes. Ich hätte gar nicht da rein fahren können. Und ich blinkte.

Mit aufheulendem Motor überholte mich also ein anderes Auto, zwang den gerade aus dem Parkplatz ausfahrenden Fahrer zu einem heftigen Bremsen und rauschte in eine Reihe näher am Eingang des Marktes nach links zwischen die Parkplätze. Wohlgemerkt: Ich blinkte. Der andere Fahrer musste erst da raus, damit ich links abbiegen konnte. Offenbar war’s nicht akzeptabel, dass ich die erste von drei Parkreihen wollte und dafür auch noch – wie unverschämt – wartete, bis ich Platz bekam, da rein zu fahren.

Ich habe noch andere Fälle von Karsamstagskoller erlebt, aber dieser Fast-Unfall war der mit Abstand härteste und gefährlichste.

2 Kommentare zu „[KuK] KSK = Karsamstagskoller

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.