Lego Batmobil [Teil 1]

Am 29.11. 2019 war es soweit: Lego hat ein neues Batmobil veröffentlicht; und zwar so richtig eines für Sammler, was sie ja schon einmal gehabt hatten. Diesmal ist es das Batmobil aus dem ersten Batman Film von 1989 von Tim Burton. Genau – der mit Michael Keaton, Jack Nicholson und Kim Basinger.

Das Teil kam an in einer richtig Klasse-Schachtel. Alleine die ist es schon wert, sie anzuschauen. Der Held der Steine hat auch schon ein Video dazu gedreht. Ich habe es noch nicht angeschaut, aber ich kann mir sehr gut vorstellen, dass er begeistert ist. „Ein Traum“ oder „ein Fest“, diese Worte werden sicherlich fallen. Anschauen werde ich es mir aber erst, wenn ich mit dem Aufbau fertig bin. Man könnte sagen: ich will mich nicht spoilern!

20191210_164507

Jedenfalls machte ich die Schachtel auf. Ein richtig dickes Handbuch kam zum Vorschein, sowie 24 nummerierte Beutel und zwei unbeschriftete Beutel. Letztere haben mich ein wenig verwundert. Aber dann habe ich die Schultern gezuckt und mir gesagt, dass es schon seine Richtigkeit haben wird.

Also ging es los mit Beutel Nummer 1. Und wie erwartet ging es um den Grundbau, das Grundgerüst des Batmobils. War auch nicht anders zu erwarten gewesen. Hier merkt man schon richtig, wie groß das Teil werden wird. Was mich sehr verwundert hat war, dass es sehr viele dieser Technik-Pins gab. Das ganze Grundgerüst wird mit diesen Pins zusammen gehalten. Es gibt keine flachen Steine, die die Teile zusammenhalten. Vielleicht ist das bei Fahrzeugen von Lego normal. Hatte ich bisher jedenfalls noch nicht und hat mich ein wenig verwundert. Aber nicht im negativen Sinne!

Recht am Schluss hatte ich dann doch ein kleines Problem. Teile haben gefehlt! Also mal weiterblättern und nachschauen… aber auch hier haben weitere Teile gefehlt. Dann hatte ich mich aber an die zwei unbeschrifteten Beutel erinnert. Und in der Tat: hier waren die fehlenden Teile drinnen. Keine Ahnung, was das Problem war: Ob diese Teile in der Produktion vergessen wurden und dann in einem extra Beutel nachgereicht; Oder ob der Beutel zu voll war… ich weiß es nicht. Ich war einfach nur glücklich, dass keine Teile gefehlt haben und ich weiterbauen konnte.

20191212_152334

Dann kam ich zu Beutel 2. Dieser drehte sich hauptsächlich am die Reifenaufhängung vorne. Eine sehr interessante Konstruktion. Anfang fühlte sich das ganze recht – wie soll ich beschreiben – lappig an. Alles hat sich bewegt und nichts war wirklich richtig fest. Dann wurde das ganze Teil (es wurde separat gebaut) in das Grundgerüst eingefügt. Und es passte wunderbar! Nichts hat sich mehr bewegt – wobei das falsch gesagt ist. Natürlich bewegt es sich noch. Man soll ja auch schließlich lenken können. Aber es war alles fest und bewegte sich nur noch so, wie es soll. Einfach klasse!

20191212_155654

Wird fortgesetzt….