[KuK] Heulboje

Auf meinen drei-Minuten-Versuch von einigen Schwimmstößen im Rhein habe ich – wohl auch teils in Missverstehen, wie weit ich im Fluss war, einiges an warnender Resonanz bekommen. Das ich kaum mehr als zehn Schwimmstöße am Stück gemacht habe, bevor ich wieder die Beine zum Boden gebracht habe und stand, ändert nichts daran, dass es gefährlich ist, in einem Fließgewässer mit Schiffsverkehr zu schwimmen und dass man das nur mit Aufsicht und Boje tun sollte. Dahingehend habe ich mir – für’s Schwimmen in stehendem Freiwasser – nun eine Boje besorgt. Diese kann blinken, heulen kann sie aber nur mit Zusatzausstattung:

Boje mit akustischem Warnsystem. Der Vollmond, der für die Aktivierung des akustischen Warnsystems benötigt wird, ist nicht dabei, den muss man selbst mitbringen.

Freiwasserschwimmen wird zwar weiterhin nicht der Löwenanteil meiner Schwimmaktivitäten sein, und erst recht nicht der Löwenanteil meines Sports, aber richtig und sicher ausgerüstet zu sein ist auf jeden Fall eine gute Sache.

3 Kommentare zu „[KuK] Heulboje

  1. Ich hab mein Leben lang in der Weser gebadet… bei Ebbe und Flut und Schiffsverkehr. Ohne Boje. So weit raus kam man eh nicht wegen den großen Schiffen. 🙂
    Auf dem Rhein sind ja nur überwiegend Lastkähne unterwegs. 😉

    1. Ich habe als Kind in der Jagst gebadet, bei Strömung (wenn auch nicht so viel wie der Rhein) und in der Nähe der Mündung in den Neckar, so dass man auch mal Wellen von den Schiffen abbekam. Allerdings stelle ich mehr und mehr fest, dass so etwas heute von vielen Freischwimmern und DLRG’lern als blanker Wahnsinn angesehen wird. Wenn ich was für meine Sicherheit und Sichtbarkeit tun kann, dann tue ich es eben, auch wenn ich es früher nicht getan habe. Der kleine Plüschwolf meines Mannes freut sich eh über jedes neue Equipment, das er in Besitz nehmen kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..