Leap of Faith

Zwei Jahre Pandemie, ohne große Präsenzwettkämpfe liegen hinter mir – natürlich auch hinter allen anderen. 2019 habe ich viele Wettkämpfe bestritten, auf jeder einzelnen Wettkampfdistanz, die ich damals gelaufen bin, persönliche Bestleistungen aufgestellt.

Nur zwei dieser Personal Bests sind seitdem verbessert worden – 10 Kilometer bei einem virtuellen Lauf, 15 Kilometer beim Rißnertlauf 2022. Ich war zwischenzeitlich demotiviert, einmal länger krank, habe das Radfahren wieder angefangen und das Auto abgeschafft. Noch immer bin ich nicht sicher, ob Präsenzwettkämpfe dieses Jahr so richtig zuverlässig stattfinden werden. Einen kleinen Drawback gab es schon – der eigentlich angemeldete Trollinger-Marathon in Heilbronn hat die Marathon-Strecke mangels Helfern und Anmeldungen gestrichen.

Nun habe ich einen ganz persönlichen Sprung des Glaubens vorgenommen. Einen Sprung des Glaubens an meine Leistungsentwicklung, aber auch an eine Entwicklung, die zumindest Outdoor-Wettkämpfe in den warmen und hellen Monaten 2022 gestatten wird. Ich habe mich angemeldet, zum Marathon – zweimal.

  • SRH Dämmermarathon in Mannheim am 14.05.2022
  • Atruvia Badenmarathon in Karlsruhe am 18.09.2022

Somit werden die Unterdistanzen dieses Jahr nur als Tests und zum Spaß dienen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..