Was Statistiken über mich aussagen

Ich bin vor allem Läuferin, aber seit zwei Jahren fahre ich wieder Rad. Viele Leute, die ich kenne, fahren im Winter gerne Indoor-Rad, zum Beispiel mit Zwift und einem Rollentrainer. Andere fahren lange Strecken auswärts, zu hübschen Orten oder ambitionierten Steigungen. Ich habe festgestellt, dass das beides nicht auf mich zutrifft: Ich fahre Rad vor allem als Verkehrsmittel, zumindest jetzt im Winter:

Radkilometer nach Anlass, laufendes Jahr.

Man sieht’s auch am benutzten Gerät… der Alltagsrenner und der Alltagsrenner mit Hänger haben sehr große Anteile…

Sportgerätenutzung beim Radeln in Kilometern, laufendes Jahr.

Ganz offensichtlich ist das Fahrrad für mich – mindestens im Winter – ein Verkehrsmittel, im Wesentlichen. Im Sommer gibt’s wahrscheinlich wieder lange, freudige Vergnügungs- oder auch Trainingstouren. Aber für den Moment benutze ich das Rad, um meinen Alltag zu bewältigen – und zwar den roten Renner mit Schutzblechen und Gepäcktaschen, gegebenenfalls mit Hänger.

So ganz nebenbei: In Autos oder Zügen bin ich dieses Jahr noch nicht gesessen. Ins Büro gelaufen bin ich dieses Jahr auch noch nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.