[KuK] Gedanken mit Hänger

„Passe ich zwischen der Schranke und dem Pfeiler durch?“, frage ich mich, als ich mit dem Rad und dem Anhänger losfahre, um Essen von der Gaststätte im Nachbarort zu holen. Dann kommt da noch die Frage: „Wenn ich außenrum fahre, wie ist das mit dem superschmalen Radweg mit 30 Zentimeter hohem Bordstein direkt auf die Straße?“

All diese Unwägbarkeiten habe ich gekonnt umschifft und bin woanders lang gefahren. Aber so es sind eben doch ein paar zusätzliche Anforderungen, wenn man nicht nur mit dem Rad, sondern auch mit dem Anhänger hintendran unterwegs ist.

Im Endeffekt habe ich ein paar Straßenabschnitte befahren müssen – mein Hänger ist StVZO-konform! – und habe zusätzlich zu den Reflektoren an Hänger und Rad sowie dem Rücklicht am Rad noch ein kleines Rücklicht an den Hänger angebracht. Funktionierte alles. Und das Essen war perfekt warm, als ich es daheim anschleppte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.