Tallys großes Abenteuer, Teil 2

Gestern gab‘s Konsultation mit dem Orthopäden, der fand die Knochen unauffällig, glaubt an was Muskuläres und verschreibt mir daher ein Muskelrelaxans. Heute gab‘s dann die dritte und letzte Cortison-Infusion. Gefühlt wird im Moment alles besser – die Abstände der Doppelbilder scheinen auch ohne mit Prisma-Folie gepimpte Brille kleiner zu werden, der Rücken ist weniger schlimm, schon vor der Gabe des Relaxans.

Aber da ich heute noch Besuch vom externen Internisten bekommen soll und das spät werden kann, ist im Moment die Entlassung am heutigen Tag in Frage gestellt. Aber es kann immer noch sein, dass ich doch heute raus komme… und ob ich mit Muskelrelaxans im Körper ohne Begleitpersonen heimreisen darf, weiß ich nicht. Das macht mich im Moment ziemlich fuchsig, sozusagen die enervierende Spannung im vierten Akt des Dramas. Außerdem wollte die Stationsärztin trotz letzter Infusion erledigt noch den Zugang lassen, bis der Chefarzt sein okay gegeben hat – und wann der Visite macht, ist auch nicht klar.

Die gute Nachricht dabei ist, dass ich wieder die Kraft, Konzentration und Gesundheit habe, mich über diese organisatorischen Unwägbarkeiten maßlos aufzuregen. Nach drei Tagen mit vielen Untersuchungen, Fortschritten, Erkenntnissen ist nun Flaute mit Warten angesagt.

Xue und Rocky ficht das nicht an. Die trinken meinen Pfefferminztee und meinen, es wird schon alles gut. Und wenn nicht, wollen sie mich knuddeln zum Trost – aber sie meinen, knuddeln werden wir sowieso. Diese beide lieben Tierchen, die man glatt für gewöhnliche Plüschis halten könnte!

Wenigstens wurde mein Arm vorhin verpackt, so dass ich duschen konnte! Ob ich hinreichend genervt wirkte oder hinreichend stank, dass das nötig erschien, will ich eigentlich gar nicht wissen…

4 Kommentare zu „Tallys großes Abenteuer, Teil 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.