Urlaub – natürlich nicht ohne Laufen

Inzwischen ist mein Urlaub in seine zweite Phase gegangen – der Besuch ist weg, nun sind wir der Besuch. Wir sind nun bei Freunden im Mittelrheintal, allerdings natürlich nicht in der Hochwasser-Region, sondern auf der anderen Rheinseite. Hier ist‘s nicht so weit zum Anstieg wie bei uns – man kann quasi direkt hoch.

Genau das habe ich heute gemacht: Auf der schon länger wieder freien Rheinpromenade von Unkel nach Erpel und dann hoch auf die Erpeler Ley – dreimal. Das hat Spaß gemacht! Ein Halbmarathon für den Spendenlauf zugunsten der Flutopfer war‘s auch, muss ich nachher noch hochladen:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.