[KuK] Diese rücksichtslosen Rennradler

Ich setze mich mal in den Kopf eines anderen Nutzers des Radwegs.

„Ist heiß. Radwegfahren ist toll. Die Musik is‘ gut. Pedelec ist toll… waaaaaahhhh! Wie kann diese rücksichtslose Rennradfahrerin mich nur so erschrecken, in dem sie mich überholt.“

Ich habe geklingelt. Zweimal. Ich habe von ca. 35 km/h auf 30 runtergebremst, der fuhr mit den üblichen 25 km/h, die das Pedelec maximal unterstützt. Näher an der Mitte als am rechten Rand des Radwegs. Etwas unsicher in der Fahrlinie. Erschrocken zog er nach links, als ich vorbeifuhr. Er hatte In-Ear-Kopfhörer in den Ohren stecken.

Himmelverdammtnochmal, 25 km/h und Pedelec machen Euch nicht zum King des Radwegs, es gibt VIELE, die schneller radeln, nicht nur Rennradler. Akustische Verbindung zur Umgebung ist beim Laufen, beim Radfahren, beim Inlineskaten stets essentiell für die Sicherheit! Und davon ab gehört’s zur Gegenseitigen Rücksichtnahme.

Nebenbei, an alle die jetzt sagen, ich soll doch auf der Straße fahren: Bei einem Radwegsymbol (blaues Schild mit Fahrrad drauf, egal, ob nur ein weißes Fahrrad oder horizontaler oder vertikaler Strich zwischen Rad und Fußgänger auf dem Schild) sieht die StVO vor, dass ich gar nicht auf der Straße fahren DARF.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.