Messfehler und zwei Arten von Ruhe

Weihnachten und der Jahreswechsel waren schön – das kann man nicht anders sagen. Leider habe ich nicht mit all den vielen Leuten mein Wiegenfest am Heiligen Abend verbringen können – und die Besuche zu Silvester waren auch eingeschränkt. Mein Mann und ich haben zwei gute Freunde, die einen Haushalt bilden, über die Festtage hier gehabt, und diese dann über den Jahreswechsel besucht. Es gab noch einen direkten Kontakt mehr, sonst war es das – Corona-konform.

Sportlich allerdings war die Zeit von Weihnachten über den Jahreswechsel suboptimal. Ich wollte nicht dauernd draußen sein, während ich Besuch hatte, die Lauftreff-Möglichkeiten waren auch eingeschränkt, und so lief es irgendwie nicht. Und so waren die wenigen Läufe, die ich nach den Festtagen gemacht habe, von zu hoch gemessenem Puls geprägt, dazu fehlte ein bisschen Dehnung und Training für den Nacken – und prompt hatte ich überhäufig Kopfschmerzen und war auch ansonsten nicht so fit.

Tja, nun hat sich das geklärt: Ruhe vor dem üblichen Stress mit Arbeit und allem drum und dran tut mir gut, Ruhe vor Sport nicht. Der zu hohe Puls lag schlicht daran, dass ich eine schlechte Batterie in meinen Pulsgurt eingebaut hatte – und der somit keine Daten lieferte. Die Laufeffizienz-Daten kamen nur vom RD-Pod. Die Handgelenksmessung des Pulses, das weiß ich schon, ist bei kaltem Wetter nicht so toll bei mir. Somit habe ich leider für mein neu geschaffenes Schmerztagebuch in Excel schon einige Einträge, ein paar Läufe mit absurd schlechter Form (die aber falsch bestimmt ist, wegen der Messfehler) – und weiß eines genau: Ruhe vor der üblichen Jagd des Lebens mit Arbeit und Alltag tut mir gut, Ruhe vor Sport nicht so.

Schade, dass es die freien Tage fast ganz brauchte, bis diese Erkenntnis da war. Aber besser Erkenntnis als keine!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.