[KuK] Bis Zeh[e]n zählen

Neue Zehensocken – die alten habe ich nach drei Jahren „gelocht“ und „zu den Akten“ gegeben.

Heute habe ich beim Rennwerk meine alten, löcherigen Injinji-Zehensocken ersetzt. Petar fragte gleich, ob er sie einschicken solle, weil sie kaputt sind – ich sagte ihm, dass ich die Dinger schon seit mehr als drei Jahren hatte und sie somit ihre Schuldigkeit getan haben.

Nun habe ich herrlich rot-hellblaue neue Zehensocken und hoffe, dass die genauso leidensfähig sind wie die alten.

4 Kommentare zu „[KuK] Bis Zeh[e]n zählen

    1. In Fivefingers gehen keine normalen Socken … und ich ziehe vor, nicht nackten Fußes in die Fivefingers zu schlüpfen, gibt Blasen bei mir. Ich laufe auch gerne andere Schuhe mit Zehensocken drin, allerdings ist das (meistens) nur ein „fühlt sich gut an“.

      Nach meiner Fußverletzung im Juni hatten allerdings meine Zehen in einer Art mitgearbeitet, dass ich mir riesige Blasen auf der linken Mittelzehe holte – in jedem Schuh, außer ich trug Zehensocken drin. Das ist inzwischen aber nicht mehr so, so dass ich die Zehensocken nur noch in den Fivefingers unbedingt und in anderen Laufschuhen gerne, aber nicht oft trage.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.