Kleine Geschwister

Gestern war ich beim Veranstalter der Whisky-Tastings, die ich zu besuchen begonnen habe. Ich habe mir eine weitere Probe von dem interessanten Macallen, den ich beim letzten Tasting sehr mochte, sowie zwei Whiskys von Tastings vor meinem Dazustoßen abgeholt, die mich interessierten und weiter interessieren.

Die Pröbchen, die ich mir heute haben geben lassen – danke an Peter für’s Abfüllen!

Es sind: der 25-jährige von Laphroaig, der Bunnahabain Moine Bordeaux Limited Release Warehouse Nr. 8 und der Macallan Enigma. Wahrscheinlich werden mich die jeweils vier Zentiliter länger begleiten als so manchen anderen Whisky-Fan, da ich mir immer nur recht wenig in mein Glas packe. Ich freue mich schon auf das Probieren – vermutlich wird der Laphroaig der erste sein, bei dem ich nicht widerstehen können werde.

Im Titelbild findet Ihr noch die drei „kleinen“ mit ihren fünf großen Geschwistern aus unserem Whisky-Regal.

Werbeanzeigen

5 Kommentare zu „Kleine Geschwister

    1. Den Enigma fand ich sehr interessant beim Tasting.

      Ansonsten stehen hier erstmal vor allem Laphroaig und Talisker. Aber ich erweitere meinen Horizont noch – ich versuche auch, regelmäßig zu unseren Tastings aus der Gruppe zu gehen.

    2. … noch zum Macallan Enigma: Der Enigma ist auch eher mild. Es ist ein Sherry-Whisky – der allerdings eine sehr interessante Holznote hat. Überaus komplex und überraschend. Sonst hätte ich Rauch-Fan ihn auch nicht gewollt 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.