Was man vor dem Besuch erledigt

Heute kam zu uns der Gegenbesuch jener Freunde, die wir vergangene Woche in Unkel am Rhein besucht haben. Gegen zehn fuhren sie los – und ich saß morgens noch eine Runde am Rechner und spielte meine Dailies in Guild Wars 2, schaufelte zwei vorgeschriebene Episoden des Howard-Goldstein-Vortex in die Schleife zur Veröffentlichung und ging dann laufen.

Als ich vom laufen zurückkam, war mein Mann bereits daran, einige Dinge zu tun, die ich mir vorgenommen hatte – Spülmaschine einräumen, Bettwäsche für den Besuch beziehen. Hätte ich auch gemacht, ich war ihm aber sehr dankbar, dass er es gemacht hat. Danach frühstückten wir – war zwar gegen Mittag, aber hey, es war die erste Mahlzeit des Tages. Dabei schauten wir eine Folge „The Big Bang Theory“, da eine Folge „Sanctuary“ zu lang gewesen war. Als ich mit meinem Müsli noch nicht durch war, schauten wir noch eine Folge an, die dann in der zweiten Hälfte unser Besuch mit anschaute.

Und nun ist der Besuch da, und ich fühle mich super-wohl!

2 Kommentare zu „Was man vor dem Besuch erledigt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.