Letztes Tempo-Training vor dem Campus Run

Normalerweise ist der Freitagabend mein Tempo-Trainings-Zeitslot. Am Freitagabend wird Intervalltraining gemacht, und dann ist Wochenende. Gestern Abend hatte ich aber ein superschönes Kaffeetrinken mit einer Freundin nach der Arbeit und kam daher erst zum Abendessen nach Hause – und nach dem Abendessen ist Lauftraining irgendwie nix. Also machte ich heute Intervalltraining …

Ich sagte schon die ganze Zeit: „Ich muss am Samstag Intervalltraining machen, wenn ich am Freitag keines mache. Sonst komme ich auf die dämliche Idee, am Dienstag, zwei Tage vor dem Campus Run in Stuttgart, Intervalltraining zu machen und das … nun, wäre doof.“ Ich traue mir sowas durchaus zu, also habe ich es heute getan.

Intervalltraining am 13.07.2019
„Pace“ in Minuten pro Kilometer und Schrittfrequenz.

Ich lief mich etwa vier Kilometer ein, dann startete ich auf meiner üblichen Runde um den Bauhof von Bietigheim. Die schnelle Strecke ist ungefähr 950 Meter lang und hat eine positive Höhendifferenz von zwölf Metern aus dem Tiefgestade auf die Hardt. Den Weg zurück ins Tiefgestade, so ungefähr 200 Meter, laufe ich dann immer langsam, so auch heute. Danach lief ich mich noch etwa 2,5 Kilometer aus.

Höhe über Normalnull und Geschwindigkeit.

So richtig gut sieht man die Steigung nicht, da ich nur Höhe über Normalnull auftragen konnte. Deutlich zu sehen ist, dass am Ende durchaus die Steigung ein wenig das Tempo drosselte – aber das ist schon in Ordnung. Ich fühle mich jedenfalls gut präpariert, nach diesem Lauf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..