Auf der Straße

„Ausbeute“ von rund 750 Metern Heimweg-Gehweg.

Ich habe mich heute gefragt, was das soll. Nachdem ich schon auf dem Weg vom lokalen Edeka nach Hause die Tage einen Haufen kleine Jägermeister-Fläschchen achtlos weggeworfen und über etwa 200 Meter Rabatte zwischen Radweg und Straße verteilt gesehen habe, fand ich nun auf nur einem Teil meines Heimwegs von der Bahn zwei leere Kippen-Packungen. Ich hab‘ sie mitgenommen und in unsere Mülltonne geworfen. Dennoch und gerade da stellt sich mir die Frage: Geht es noch?

Dabei fiel mir aber auch ein Textstück ein, das ich vor langer Zeit mal verfasst habe … als es mir gar nicht gut ging:

Fluchtpunkt

Warum liegen so viele Zigarettenschachteln auf der Straße? Man findet
das Geld gar nicht mehr.

Sind die Parallelen auf dem Boden Großkreise oder Breitenkreise? Am Schnittpunkt der Großkreise endet die Vorstellung, am Schnittpunkt der
Breitenkreise liegt, was richtig ist. Gehe weiter bis ans Ende der
Breitenkreise, dort liegt das Verständnis. Wo sich die Parallelen
schneiden, dort ist Frieden.

Talianna Schmidt, 2005

Heute geht es mir viel besser. Damals war ich echt am Ende – aber das ist eine andere Geschichte. Das mit den auf der Straße herumliegenden Zigarettenschachteln nervt mich weiterhin – hier in Bietigheim auf der Kronen- und Leopoldstraße ebenso wie damals auf der Landauer Straße in der Karlsruher Nordweststadt.

3 Kommentare zu „Auf der Straße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.