Wo das Auto mich überzeugt …

… ist eher ein „Wann“. Ich habe mehr und mehr festgestellt, dass der Nahverkehr zumindest hier in der Rheinebene zwischen Rastatt und Karlsruhe – oder vielleicht sogar durchgehend Rastatt bis Rhein/Neckar – mich überall hinbringt, wo ich hin will. Das ist großartig.

Allerdings bringt mich der Nahverkehr nicht immer dann dorthin, wenn ich dorthin will. Das Beispiel, das zu dieser Erkenntnis führte, war die Strecke von Karlsruhe nach Hause am gestrigen Dienstagabend – oder eher am frühen Mittwochmorgen. Freunde von mir nahmen mich nach einem furiosen VNV-Nation-Konzert in Frankfurt in der Batschkapp mit dem Auto wieder mit nach Hause – und ich war unheimlich dankbar, dass sie mich wirklich bis nach Hause fuhren, obwohl das einen Umweg von mindestens 40 Minuten für sie bedeutete. Denn mein letzter Zug wäre von Karlsruhe nach Bietigheim (Baden) um 0:20 gefahren. Da waren wir gerade irgendwo zwischen Darmstadt und Mannheim.

Sprich: Die Frage ist – zumindest im dicht besiedelten Oberrheingraben – nicht „wo bringt Dich die Bahn nicht hin?“, sondern vor allem „wann bringt sie Dich da nicht mehr hin?“.

2 Kommentare zu „Wo das Auto mich überzeugt …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.