Mein Planet im Briar Patch

In Star Trek: Insurrection geht es – bekanntlich oder auch nicht – um die Ba’ku, die auf einem Planeten in einem unzugänglichen, von störendem Gas durchsetzten Raumgebiet namens Briar Patch leben.

Von den Ringen des Planeten geht eine Strahlung aus, die kontinuierlich biologische Lebensformen regeneriert, so dass sie zumindest gegen Tod durch Altersschwäche immun sind und stets im Alter junger bis mittlerer Erwachsener verbleiben. Nachdem Captain Picard das begreift, kommt er zu den Ba’ku und fragt Anij von den Ba’ku: „Wie alt sind Sie?“ Im Laufe des Gesprächs erzählt der Dorfvorsteher der Ba’ku, Sojef die Geschichte, wie sie auf den Planeten kamen – und Picard sagt zu ihm: „Und sie sind seit dem keinen Tag gealtert.“ Er antwortet: „Im Gegenteil. Ich war damals sehr viel älter, was meinen körperlichen Zustand angeht.“

Und irgendwie fühle ich mich so bezüglich des Laufens. Ich fühle mich jünger und sehe im Spiegel auch jünger, besser aus, seit ich laufe. Ich bin tatsächlich, seit ich wieder richtig laufe und nicht dauernd pausiere, keinen Tag gealtert. Im Gegenteil. Ich war damals viel älter, was meinen körperlichen Zustand angeht.

Irgendwie fühlt sich das gut an, sowas zu sagen. Und ich fühle mich auch so, als wäre es genau so.

2 Kommentare zu „Mein Planet im Briar Patch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.