Genuss-Notstand

Am Wochenende entdeckte ich, kurz vor der Rollenspiel-Runde, dass keine Kaffeebohnen mehr da waren. Genau genommen entdeckte mein Mann diesen Umstand. Ich stand auf der Leiter und pinselte mit abgetöntem Gelb auf dem neuen Putz der ehemaligen Rollladenkästen unseres Esszimmerfensters herum und er machte mir einen Kaffee. Da rief er aus der Küche rüber: „Sag‘ mal, hast du noch irgendwo Kaffeebohnen?“ Ich nahm an, der Vorrat in der Mühle sei leer und er sähe darüber hinaus noch die fast leere Vorratsdose der einen Kaffeebohnen-Sorte. Also antwortete ich: „Klar!“

Aber er hatte auch in die untere der beiden Vorratsdosen geschaut – natürlich! Denn er ist sehr gewissenhaft. Die untere der beiden Dosen war leer, in der oberen nur noch ein kleiner Rest. Meine letzte Tasse Kaffee mit den noch vorhandenen Bohnen bekam dann die Spielerin der Seherin von Heute und Morgen in unserer DSA-Runde. Somit durfte oder musste ich heute morgen auf meinen Kaffee verzichten. Kaffee ist für mich nicht „überlebensnotwendig“, so süchtig bin ich zum Glück nicht. Aber Kaffee ist ein Genussmittel, dem ich schon sehr gerne zuspreche, besonders, wenn es GUTER Kaffee ist.

Da die Rösterei am Bahnhof, das Erbolino in Bietigheim, von 7:30 bis 18:00 offen hat und ich es tendenziell eher vor der Arbeit innerhalb der Öffnungszeiten dort hin schaffe, gab‘ für mich heute auf dem Weg zur Arbeit einen Espresso mit „Halleluja“ für mich – kräftige Röstung, 100% Robusta-Bohnen. Außerdem gab’s 500g Halleluja und 500 Bellahanna für den Vorrat.

Der Genuss-Notstand ist also rechtzeitig zum heutigen Trek Monday behoben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.