Vorahnung von Problemen

Am Mittwochabend war ich mit meinem Ehemann in Wonder Woman, ich wollte den Film unbedingt sehen und bin immer noch ganz begeistert. Das war auch mit einer sehr beschwingten und endlich mal wieder unter 1:20 dauernden Heimfahrt verbunden.

Auf der Heimfahrt fiel mir, zwischen Blümchens Version von „Nur geträumt“ und Kate Yanais „Summer Dreaming“ aus meinem Autoradio ein Schild auf. Das Schild steht auf der A8, knapp vor dem Karlsruher Dreieck … und es kündigt eine Sanierung der Fahrbahn an. Nicht, dass das nicht nötig wäre – die Fahrbahn von Karlsbad bis zum Beginn der Abfahrt in die Rheinebene ist toll, die Abfahrt selbst ist … nun … ausgelutscht. Aber wenn die nun – neben Kreuz Stuttgart bis Dreieck Leonberg sowie zwischen Ettlingen und Rastatt Nord – nun auch noch zwischen Karlsbad und Dreieck Karlsruhe gebaut wird, zusammen mit dem Brennpunkt bei Pforzheim und eventuell beginnenden Bauarbeiten zur Behebung des Brennpunkts … dann kommen interessante Fahrzeiten auf mich zu.

Aber eigentlich will ich daran nun gar nicht denken. Derweil harre ich der Dinge, die da kommen, und denke an meine Ode an die A8.

Advertisements

Über Talianna

Physikerin, Pendlerin, Läuferin, phantasievolle Geschichtenerzählerin inzwischen mit Durchhaltefähigkeit für ein ganzes Buch ... und gelegentlich einfach zu abgelenkte Person.
Dieser Beitrag wurde unter Verkehr und mehr veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s