Yay! Bluetooth ist ein Segen …

Gerade merke ich erst, wie sehr ich den kaputten Bluetooth meines alten Handys vermisst habe. Nun geht die Freisprechanlage im Auto wieder – ein absolutes Plus! Außerdem kann ich, wenn ich das möchte, auch die Herzfrequenz wieder live mittracken lassen beim Sport, weil sich der Brustgurt wieder verbinden lässt!

Auf der anderen Seite frage ich mich: Bin ich inzwischen so abhängig von technischen Gimmicks? Brauche ich neben dem Routenplaner mit Stauumfahrungs- und Staumeldungs-Funktion sowie Zeitabschätzung auch noch die Freisprechanlage? Brauche ich neben dem Live-Tracking der Laufstrecke auch noch das Puls-Tracking über’s Netz?

Auf der einen Seite ist das alles super-bequem, gibt einem gewisse Analyse- und auch Eingreiftools an die Hand, wenn irgendwas schief läuft – sei es ein fieser Stau, aufgrund dessen man zu spät kommt, und dann gleich auch anrufen kann, ohne anzuhalten, dass die anderen warten sollen – oder, wenn es sehr viel zu spät ist, eben nicht. Sei es korrelieren zu können, wie Geschwindigkeit und Puls zusammenhängen, nicht nur über den Durchschnitt, das Maximum und die Erinnerung, sondern tatsächlich über Messwerte. Auf der anderen Seite geht es auch ohne. Tut es doch, oder?

Meine eigene Antwort ist derzeit: Ja, es geht auch ohne. Aber wenn ich es haben kann, dann nehme ich es. Auf eines muss ich aufpassen: Dass mich all die Messwerte und Gimmicks und Gadgets nicht davon abhalten, das Laufen, das Fahren, das Sein zu erleben. Wenn ich das hinkriege, ist alles gut. Wenn ich merke, dass das nicht mehr geht, brauche ich vielleicht eine digitale Auszeit. Aber noch nicht.

Advertisements

Über Talianna

Physikerin, Pendlerin, Läuferin, phantasievolle Geschichtenerzählerin inzwischen mit Durchhaltefähigkeit für ein ganzes Buch ... und gelegentlich einfach zu abgelenkte Person.
Dieser Beitrag wurde unter Blick über die Leitplanke, Laufendes, Verkehr und mehr abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Yay! Bluetooth ist ein Segen …

  1. Pingback: Zuleitung dicht | The Highway Tales

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s