Die Ostervöllerei weglaufen

Am Karfreitag waren wir bei meinem Vater – Essen, klar. Am Ostersonntag waren wir bei den Schwiegereltern – Essen, klar. Natürlich gab es jeweils viel und gutes Essen.

Von den Schwiegereltern waren es nur fünf Kilometer nach Hause, also hatte ich morgens beschlossen, meine Sportsachen mitzunehmen. Nach Essen sowie Kaffee und Kuchen war der Heimweg aber dennoch ziemlich anstrengend – irgendwie zu viel Ballast im Verdauungstrakt. Dennoch bin ich mit einem leichten Umweg bei kühlem Wetter schön an den Bächen (Schmiedbach und Federbach) entlang nach Hause gelaufen und habe mich gefreut, dass es so gut ging, trotz des Kuchens im Bauch.

Heute lief es dann richtig gut – und das freut mich total. Bei kühlem, regnerischem Wetter und tierischem Gegenwind auf der langen Gerade über die Felder bin ich das erste Mal dieses Jahr unter sechs Minuten auf den Kilometer gelaufen. Heute war bewusst schnell und lang dran, das war so geplant. Es hat großen Spaß gemacht, aber es war auch ziemlich anstrengend. Die letzten zwei Kilometer habe ich im Regen laufen dürfen oder auch müssen, aber das machte mir dann auch nichts mehr aus. Somit ist der erste „Zehner“ mit 5:55/km dieses Jahr auf der Haben-Seite und ich bin zuversichtlich, dass ich nach ein bisschen kürzerem, langsamerem Laufen und ein, zwei langsamen, längeren Einheiten noch etwas schneller werde.

Es ist wundervoll zu sehen, dass es vorangeht. Das hilft auch beim Dranbleiben.

Advertisements

Über Talianna

Physikerin, Pendlerin, Läuferin, phantasievolle Geschichtenerzählerin inzwischen mit Durchhaltefähigkeit für ein ganzes Buch ... und gelegentlich einfach zu abgelenkte Person.
Dieser Beitrag wurde unter Blick über die Leitplanke, Laufendes abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s