Rechtsfahrgebot im Mammutsatz

Ist es nicht bigott, ein Überholverbot für LKW zu fordern, weil sie 87km/h auf der mittleren Spur neben einem anderen LKW, der 86km/h auf der rechten Spur fährt, wenn bei Tempolimit 120km/h (oder gar unbegrenzt) PKW  auf der mittleren Spur mit 91km/h die 1,5km zwischen zwei rechts fahrenden LKW in 18 Minuten zurücklegen, ohne rechts rüber zu fahren?

Advertisements

Über Talianna

Physikerin, Pendlerin, Läuferin, phantasievolle Geschichtenerzählerin inzwischen mit Durchhaltefähigkeit für ein ganzes Buch ... und gelegentlich einfach zu abgelenkte Person.
Kurzmitteilung | Dieser Beitrag wurde unter Verkehr und mehr abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Rechtsfahrgebot im Mammutsatz

  1. Wortman schreibt:

    War das Opa mit Hut? *lol*

    • Talianna schreibt:

      Nö. Alle drei Fälle heute waren junge Männer oder junge Frauen … naja, jedenfalls jünger als ich. Fand ich erschreckend. Es waren auch bis auf das Mädel deutsche Kennzeichen … bei französischen Kennzeichen bin ich da immer etwas vorsichtig mit der Anschuldigung, da durch Geschwindigkeitsbegrenzung und Maut (und dahingehend leere Autobahnen) das Verhältnis zum Rechtsfahrgebot verschoben wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s