Schattenring

Der Schattenring, das ist ein Verkehrsknoten in Stuttgart, oder besser: südlich von Stuttgart. Wie der Name schon impliziert, sieht das Ganze stark nach einem Kreisverkehr aus – allerdings mit ein paar Einschränkungen.

Ich sage ja gerne, dass an Kreuzungen oder Kreisverkehren Straßen „verknotet“ werden. Das ist irgendwie mein Slang im Bezug auch auf Autobahnkreuze. Nun ist es am Schattenring so, dass die B14 hier durch läuft, zugleich aber auch die Wildparkstraße – südöstlich des Schattenrings sind die beiden eins. Und am Schattenring läuft auch noch die Magstadter Straße mit besagten beiden Straßen zusammen. Nun sind die B14 und die Wildparkstraße nicht gerade kleine, nicht gerade auf langsam optimierte Straßen – sondern autobahnartig, mehrspurig ausgebaute Straßen mit baulich getrennten Richtungsfahrbahnen. Das ist nicht sehr kreiseltauglich – und wird die B14 aus der Stadt heraus unter dem Kreisel durch und dann als Auffahrt auf die Wildparkstraße hinaufgeführt, die Wildparkstraße überbrückt insgesamt den Schattenring und von der B14/Wildparkstraße gibt es eine Abfahrt mit Kreisel-Shortcut-Spur runter in die Stadt.

Soweit, so unübersichtlich. Jedes Mal, wenn ich dort entlangfahre, beeindruckt mich irgend ein Teil des Bauwerks sehr stark – oft ist es die Trapez-Profil-Struktur der Brücke der Wildparkstraße. Aber oft ist es auch die durch den Kreisel unten hindurch geführte B14. Und einmal war es das rote Licht der damals neuen Blitz-Säule an der Kreiseleinfahrt beim Shortcut der B14 Richtung Norden.

Immer, immer wieder sehe ich diese Kreuzung und denke mir: Woah, ist das ein krasses Bauwerk. Und es funktioniert! Es ist weit weniger ineffizient als zum Beispiel das Leonberger Dreieck. Vielleicht sollte man sich überlegen, ob nicht Hybrid-Formen aus Kreisverkehr, mehrspuriger Überleitung und so weiter auch für andere Strecken was wären. Wobei natürlich Stuttgarter Kreuz und Leonberger Dreieck auch vom Verkehrsaufkommen noch ein bisschen was anderes sind.

Advertisements

Über Talianna

Physikerin, Pendlerin, Läuferin, phantasievolle Geschichtenerzählerin inzwischen mit Durchhaltefähigkeit für ein ganzes Buch ... und gelegentlich einfach zu abgelenkte Person.
Dieser Beitrag wurde unter Verkehr und mehr veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s