Hand-Augen-Schlenker

Vorkommen: Auf zwei- oder mehrstreifigen Autobahnen, Bundesstraßen und sonstigen Verkehrswegen mit mehr als einem Fahrstreifen. Gelegentlich auch beim Überholen auf Straßen mit nur einem Richtungsfahrstreifen.

Symptome: Beim Annähern an den eigentlichen Moment des Überholens driften Überholender und Überholter zunehmend an die zwischen ihnen liegende Fahrstreifenmarkierung, nähern sich also nicht nur in Fahrtrichtung einander an, sondern auch quer dazu. Nach dem Überholvorgang geht’s in die entgegengesetzte Richtung.

Unterstellte Ursachen: Man guckt rüber zu dem Überholenden oder zum Überholten. Dabei bewegt man leicht das Lenkrad. Passiert mir auch gelegentlich und ärgert mich furchtbar, weil es einfach blöd ist. Besonders kräftig sehe ich den Effekt gelegentlich bei LKW.

Nervfaktor: So lange es bei einer Tendenz bleibt, ist es nicht wild. Aber wenn der LKW vor lauter gucken fast meine Spur einnimmt oder der schnelle Überholer den Eindruck erweckt, mich zwischen die LKW drücken zu wollen, wird es mehr als nervig – nämlich gefährlich,

Advertisements

Über Talianna

Physikerin, Pendlerin, Läuferin, phantasievolle Geschichtenerzählerin inzwischen mit Durchhaltefähigkeit für ein ganzes Buch ... und gelegentlich einfach zu abgelenkte Person.
Dieser Beitrag wurde unter Stau-Anatomie, Verkehr und mehr veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s