Am Puls des Verkehrs

Da ich heute mit einer Kollegin gelaufen bin, direkt nach der Arbeit, und nicht sicher war, ob ich daheim nochmal laufen würde, habe ich den Pulsgurt gleich dran gelassen, während ich über Karlsruhe Grötzingen nach Hause gefahren bin. Also A8 mit dem Feierabendwahnsinn, der heute nicht so extrem ausfiel, und dann ab Karlsbad runter nach Grötzingen – und ab Karlsruhe Nord über die A5 dann nach Hause.

Allerdings habe ich nach Staumeldungen das Stuttgarter Kreuz gemieden und mich bemüht, direkt nach dem Leonberger Dreieck aufzufahren – also von der Arbeit zum Schattenring, dann runter nach Leonberg und da auf die Autobahn. Und die Pulsuhr lief mit – natürlich nicht im Aufzeichnen von Kalorienverbrauch oder so etwas, sondern nur eben mit der Anzeige des Pulses.

Ich habe festgestellt, dass somit Autofahren zwar nicht im Trainingsbereich liegt, nichtmal im niedrigsten, aber eben doch meinen Puls deutlich über dem Ruhepuls hält. Irgendwie war das eine sehr interessante Erfahrung. Ich lag ständig zwischen 87 und 104 Schlägen pro Minute, recht unabhängig von der Geschwindigkeit. Auf Verkehrssituationen reagierte der Puls mindestens gefühlt nicht statistisch signifikant. Klar, ich bin ja auch keine Rennfahrerin, aber irgendwie war ich fast enttäuscht, als bei der Spurwechselschere zwischen Leonberg West und Rutesheim die doch etwas gefährliche Situation vor mir sich nicht in meinem Herzschlag manifestierte.

Und am Schluss steht die Erkenntnis: Pendeln mit dem Auto ist kein Sport. Nichtmal Motorsport. Und zum Laufen sind 86km zu weit, auch wenn DAS dann wirklich dafür sorgen würde, dass ich abartig fit wäre.

Advertisements

Über Talianna

Physikerin, Pendlerin, Läuferin, phantasievolle Geschichtenerzählerin inzwischen mit Durchhaltefähigkeit für ein ganzes Buch ... und gelegentlich einfach zu abgelenkte Person.
Dieser Beitrag wurde unter Blick über die Leitplanke abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s