A8, A5, B3 – Treffer, versenkt

Heute erwies sich die Baustelle am Karlsruher Dreieck mal wieder als eine extrem lästige Sache. Ich hatte – gemäß der nicht besonders dramatischen Meldungen auf Google-Maps – versucht, meine übliche Strecke zu fahren. Aber das war dann mal gar nichts. Nach dem Abzweig „Bruchhausen“ auf der B3 dauerte es noch ein Drittel der Strecke bis Karlsruhe Süd, und dann war alles dicht. Rückstau vom Auffahren auf die A5 bei Karlsruhe Süd – geradeaus auf den Zubringer nach Karlsruhe lief es, zumindest so weit ich sehen konnte.

Somit legt die Baustelle nunmehr auch südlich von Ettlingen die Zubringer zur A5 lahm – und hat mich heute morgen mehr als eine Stunde Zeit gekostet.

Die Konsequenz für mich wird nun sein, künftig ab Bruchhausen die B3 zu verlassen und erst bei Karlsbad wieder auf die A8 zu fahren. Sprich: Das Karlsruher Dreieck weiträumig zu umfahren. Ich hoffe, dass nicht zu viele Leute auch auf diese Idee kommen und man durch Ettlingen einigermaßen durch kommt.

Advertisements

Über Talianna

Physikerin, Pendlerin, Läuferin, phantasievolle Geschichtenerzählerin inzwischen mit Durchhaltefähigkeit für ein ganzes Buch ... und gelegentlich einfach zu abgelenkte Person.
Dieser Beitrag wurde unter Verkehr und mehr abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s