Einfach mal rechts ran fahren …

Das ist ungefähr das, was ich die letzten zwei Wochen getan habe, eigentlich sogar die letzten drei. Ich habe vieles schleifen lassen, weil einfach zu viel los war. Daher kam jetzt erstmal eine Weile nichts – zuerst war ich krank, und dann hatte ich den ganzen Kram aufzuarbeiten, der in der Krankheitsphase liegen geblieben war.

In der Zeit ist an anderen Dingen viel passiert: Lustigerweise ist das, was ich das ganze Jahr schon herbeisehne, nun eingetreten: Zwischen Karlsbad und Pforzheim West wurde die Fahrbahn, die später den Verkehr nach Osten tragen soll, fertig gestellt. Zumindest der Teil, der künftig statt auf der Fläche etwas abgesenkt verlaufen wird. Und mindestens der Verkehr nach Osten rollt auch schon auf dieser Fahrbahn, die im Tal statt mit der künftig das Tal etwas abmildernden Brücke mit der alten Fahrbahn verbunden ist. So bald nun auch der Verkehr Richtung Westen von der alten Fahrbahn runter ist, können die Arbeiten an der anderen Spur, die dann gleich mit der Brücke verbunden wird, beginnen – und da sind nur noch ein paar Durchbrüche durch die Mittelleitplanke nötig, dann läuft das. Man sieht Fortschritt an der großen Baustelle der A8, und das fühlt sich herrlich an, weil es zeigt, dass vielleicht nicht bald, aber doch in absehbarer Zeit, eine tolle, neue, sechsstreifige A8 meinen Arbeitsweg bildet. Man könnte sagen: Das ist eine Art Weihnachts- und Geburtstagsgeschenk.

Leider, so muss ich allerdings feststellen, ist die breitere, geradere, vom Fahrbahnbelag her bessere Baustellenfahrbahn mit zwei Fahrstreifen nicht geeignet, den Verkehr flüssiger laufen zu lassen. Mehr und mehr komme ich zu dem Schluss: Egal, wie eine Baustelle oder Fahrbahn aussieht, es braucht ein paar Wochen, bis die Autofahrer sich dran gewöhnt haben – und vorher fahren sie unter gleichen oder sogar besseren Bedingungen als vorher so, dass es sich mehr staut als zuvor. Unverständlich, aber es scheint so zu sein.

Advertisements

Über Talianna

Physikerin, Pendlerin, Läuferin, phantasievolle Geschichtenerzählerin inzwischen mit Durchhaltefähigkeit für ein ganzes Buch ... und gelegentlich einfach zu abgelenkte Person.
Dieser Beitrag wurde unter Verkehr und mehr abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s